Das Wort Dekumbitur stammt vom lateinischen Decumbere ab, was soviel bedeutet wie sich niederlegen. Tatsächlich ist eine Dekumbitur ein (Stunden-) Horoskop, das traditionell auf den Moment erstellt wird, in dem sich ein Mensch so unwohl fühlt, dass er sich krank ins Bett legt.
Die Dekumbitur kann auch für zwei weitere Momente berechnet werden:

1) für den Moment, in dem der Patient seinen Arzt aufsucht.
2) für den Zeitpunkt, in dem der Arzt eine Urinprobe zur Laboruntersuchung erhält.

Traditionell ist der Letztere der aussagekräftigste Zeitpunkt. Hierbei ist zu bedenken, das bis zur Renaissance die meisten Ärzte astrologische Kenntnisse hatten oder selbst Astrologen waren. Den ganzen Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.