Zugegeben: Das Timing ist die schwierigste Technik in der Stundenastrologie. Man könnte bücherweise darüber schreiben. Aber manchmal geht es auch ganz einfach-wenn alle Planeten mitspielen.

Hier ist ein kurzes, aktuelles Beispiel:

Die Tante eines Klienten hatte vor kurzem ihre Wohnung verkauft. Die Dame war sehr alt und hatte sich auf einen mehr als riskanten Vertrag eingelassen, der auf den ersten Blick nach Betrug aussah. Das Geld war nach über einer Woche immer noch nicht eingetroffen. Da die Überweisung aus dem Ausland kommen sollte, machte sich der Neffe große Sorgen, ob die Tante betrogen worden sein könnte und wollte wissen, ob sie ihr Geld erhalten würde oder nicht.

tante-gedrehte-haeuser

Der Fragesteller wird durch den AC in der Jungfrau und dessen Herrscher Merkur beschrieben. Die Tante ist die Schwester (3. Haus) seiner Mutter (10. Haus), weshalb wir uns das 3. vom 10. Haus ansehen müssen, also das (radikale) 12. Haus im Fragehoroskop. Es steht im Löwen und wird von der Sonne regiert. Diese steht im 5. Haus von Investitionen: Die 90ig jährige konnte mit der großen Wohnung nichts mehr anfangen und wollte ihr Geld desinvestieren und anderweitig verwenden. Die Frau hatte Panik, voreilig unterschrieben zu haben, was wir an der Sonne/Plutokonjuntion ablesen können. Sie litt unter regelrechten Angstzuständen.

Um zu sehen, ob sie in der nächsten Zeit Geld erhalten wird, müssen wir das 2. Haus von ihrem 1. Haus untersuchen, also die Jungfrau und deren Herrscher Merkur. Er hat sich vor kurzem (6°37‘) von Saturn getrennt. Saturn herrscht über das gedrehte 7. Haus, also den Käufer der Wohnung. Der Verkauf war am 30. 12 erfolgt, einem Freitag. Die Banken arbeiten nicht am Wochenende, also waren bis zum Moment der Frage am Sonntag (8.1) die Werktage Freitag/Montag/Dienstag/Mittwoch und Donnerstag verstrichen (der folgende Freitag war ein Feiertag in Italien). Das macht also sechs Werktage, was genau dem Abstand von Saturn (Käufer) und Merkur (Tante’s Geld) entspricht.

Der Käufer wird vom 6. Haus beschrieben (dem gedrehten 7. Haus von der Tante). Die Signifikatorin für das Geld des Käufer’s ist das 2. Haus vom 6. Haus, also das radikale 7. Haus in den Fischen. Dessen Herrscher Jupiter steht im 2. radikalen Haus, was eine allgemeine Beschreibung für glückliche Umstände in den Finanzen ist. Außerdem finden wir Venus, die kleinere Glücksbringerin, genau am Deszendenten. Wenn Planeten in Eckhäusern stehen, kommt ihnen eine besondere Bedeutung zu. In diesem Fall einen Positive!

Der interessante Punkt in diesem Chart ist aber ein anderer. Das Geld der Tante, das einfach nicht kam, wird durch Merkur beschrieben, der gerade stationär ist, sich also im Stillstand befindet und sich nicht bewegt. Genau darin liegt der Schlüssel der Deutung: Das Geld wird eintreffen, sobald Merkur wieder gradläufig ist, was auf 28°55‘ passiert. Er braucht außerdem nur 1°5‘, um aus seinem Exil (Machtlosigkeit) zu kommen.

Ich habe dem Neffen der Dame mitgeteilt, dass seine Tante am nächsten Tag ihr Geld erhalten würde.

Merkur wurde am 9.1.2017 um 10.43 direktläufig. Um 11.59 hat mich der Klient angerufen, um mir zu sagen, dass alles gut ausgegangen war, und seine Tante ihre Überweisung ordnungsgemäß erhalten hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.