(Lilly 12) Ein geflohener Dienstbote: Wohin ist er gegangen und wann kommt er zurück?

Lilly’s Klient muss ein wohlhabender Mann gewesen sein, der sich Dienstboten leisten konnte. Obgleich keine Sklaven, wurden Dienstboten als zum “Besitz” ihres Dienstherren gehörig angesehen und oft bestand ihr Verdienst in nicht vielmehr als einem Schlafplatz und einer warmen Mahlzeit am Tag. Aus welchem Grund auch immer, war der Dienstbote,

(Lilly 10) Wird die Dame den Gentleman heiraten?

In diesem sehr ausführlich beschriebenen Beispielhoroskop von S. 389 seiner Christian Astrologie, zeigt Lilly, wie er nicht nur die eigentliche Frage der Klientin beantwortet, sondern auch, wie man in problematischen Stundenhoroskopen nach Lösungen suchen kann. Im vorliegenden Fall hatte eine Dame einen Langzeitverehrer immer wieder abgewiesen und ihm schließlich einen

(Lilly 1-3) Welcher Lebensabschnitt wird der beste sein?

Dies ist die Besprechung von Lilly‘s  drittem Beispiel in seinem 1. Frageoroskop. Die ersten beiden Fragen koennen hier und hier gefunden werden. Hier ist das Fragehoroskop:[1]   In der dritten Frage seines ersten Beispielhoroskops will Lilly herausfinden, welcher Lebensabschnitt seines Klienten, einem jungen Soldaten, der beste bzw. glücklichste sein würde.

(Lilly 1-2) In welcher Gegend der Welt würde er am meisten Erfolg haben?

In diesem Post werde ich auf die zweite Frage eingehen, die Lilly in seinem ersten Beispielhoroskop (S. 135) erläutert. Diese Art von Fragen kann weitreichende  Konsequenzen auf die Lebensplanung eines Fragenden haben. Es geht hier darum, herauszufinden, in welcher geografischen Gegend der Fragende am ehesten seine Ziele erfolgreich umsetzen kann.